Herzlich Willkommen – Bienvenue

Stand: 31.03.2020
Hier finden Sie einen Elternbrief (31.03.2020) vom Pädagogischen Landesinstitut.

 

 

Stand: 14.03.2020, 19:45 Uhr
Liebe Eltern,
hier finden Sie den aktuellen Elternbrief des Bildungsministeriums und der ADD. Bitte verhalten Sie sich entsprechend dieser Vorgaben!
Sollten von Ihnen beide Elternteile berufstätig sein, kann Ihr Kind in eine Notbetreuungsgruppe aufgenommen werden. Diese können wir aber am Montag noch nicht anbieten, da das schulische Personal zunächst im Rahmen einer Dienstbesprechung in die Notsituation eingewiesen wird. Auch werden am Montag die Arbeitsmaterialien zusammengestellt und die Arbeitspläne für Ihr Kind erstellt.
Die Notfallbetreuung gilt nur für Eltern, welche in sogenannten systemrelevanten Berufen beschäftigt sind.
Bitte setzen Sie sich im Betreuungsnotfall vorab mit uns per Email gs.nittel@konz.de in Verbindung.
Je weniger Kinder in der Schule sind, um so wahrscheinlicher sind Nichtansteckungen. Denken Sie auch an die Gesundheit Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Von daher gilt: Bitte alle Möglichkeiten einer außerschulischen Betreuung prüfen und wahrnehmen.
Sollte es unvermeidlich sein, dass Ihr Kind in der Schule betreut werden muss, bitten wir um Einhaltung wichtiger Hygienemaßnahmen.
Die Kinder sind frisch gekleidet und gewaschen zur Betreuung abzugeben. Sollten wir feststellen, dass einfache Standards nicht eingehalten werden, nehmen wir das Kind nicht auf! Diese Anmerkung wirkt für einige Eltern sicherlich etwas fordernd, beruht aber leider auf Erfahrungen. Wir wissen, dass die meisten Eltern selbstverständlich auf solche Standards achten.
Regelung für die Notfallgruppe:
Buskinder
Unseres Wissens nach fahren keine Busse.
Betreuungszeiten:
Aufgrund vieler Krankheitsfälle im Kollegium können wir nur eine Notbetreuung von 8 bis 12 Uhr gewährleisten.
Hier können Sie die Hygienevorschriften für die Schulen entnehmen.
Ich hoffe, wir werden gemeinsam diese herausfordernde Zeit gesund und unbeschadet überstehen!
Unter folgendem Link der ADD finden Sie weitere Informationen: https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/
Liebe Grüße
Eva Kraus
Schulleiterin

 

 

        

Die Grundschule Nittel wird in diesem Schuljahr von 149 Kindern besucht. In unseren acht Klassen wird eine Menge gelernt, gespielt und gelacht.

Seit dem Schuljahr 2010/11 sind wir bilinguale Schule. Das bedeutet, dass in jeweils einer Klasse pro Jahrgangsstufe die französische Sprache ganz besonders intensiv gelernt wird.

Seit dem Schuljahr 2011/12 sind wir darüber hinaus Ganztagsschule in Angebotsform.

Eine besondere Tradition an unserer Schule haben Spendenläufe. Einmal pro Schuljahr laufen unsere Schülerinnen und Schüler für einen guten Zweck. In diesem Jahr überstieg die Spendenbereitschaft alle unsere Erwartungen. Die Kinder sammelten insgesamt 6.021,55 Euro.

Damit unterstützen wir in diesem Jahr die Vortour der Hoffnung, die im Rahmen einer Benefiz-Fahrradtour Spendengelder zur Unterstützung krebskranker Kinder sammelt. Wir werden die Spende am 13. August im Rahmen einer Festveranstaltung gegen 9 Uhr im Ortskern von Nittel überreichen. Die andere Hälfte des Betrages geht an den Förderverein der Grundschule Nittel zur Unterstützung unserer Schule.

Unsere GTS bietet in diesem Schuljahr vielfältige AGs an.

Auf dieser Homepage finden Sie viele Informationen über unsere Schule, das Team, den Schulelternbeirat und den Förderverein.