Christina Jochem

Dringend FSJler gesucht!

Für das kommende Schuljahr suchen wir Interessierte, die gerne ein FSJ an unserer Grundschule absolvieren möchten.

Vielleicht kennen Sie jemanden zwischen 18 und 26 Jahren oder haben Freunde und Bekannte mit Tochter/Sohn in dem Alter, die/der sich vorstellen kann, an einer Grundschule zu arbeiten.

Die Aufgaben der FSJler/innen an unserer bilingualen Grundschule Französisch sind vielfältig und sehr abwechslungsreich: Sie reichen von administratorischen Tätigkeiten (Anwesenheit der Schüler überprüfen, Essensbestellung, …) über Betreuung einzelner Kinder im Unterricht, Hilfe bei der Aufsicht bei verschiedenen Aktivitäten am Vor- und Nachmittag (Essensbetreuung, Lernzeit, …), bis zur Leitung einer AG mit Unterstützung einer Fachkraft.

Frau Rößler wird die Anleitung des FSJ übernehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Empfehlungen unter gs.nittel@konz.de.

Viele Grüße Ihr Team der Grundschule Nittel

Sdui App

Sdui – die neue App zwischen Schule und Elternhaus

Unsere Schule wird in der nächsten Woche die App Sdui einführen und wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Eltern und Sorgeberechtigte unserer Schule Gebrauch von der App machen würden, die auf vielen Geräten (Smartphone, Tablet, PC etc.) genutzt werden kann, da die App für Lehrer wie für Eltern zahlreiche Vorteile bietet.

Hier finden Sie den Elternbrief zum Thema Sdui

Hier gelangen Sie zur App

Hier finden Sie weitere Infos für Eltern und Schüler

Sofern etwas nicht funktionieren sollte, wenden Sie sich bitte an den Sdui-Support.

 

Wegeplan Corona

Hier finden Sie den Wegeplan für Schulöffnung ab dem 04.05.2020.

Elternschreiben (30.04.2020)

Hier finden Sie das Elternschreiben von Dr. Stefanie Hubig an alle Eltern in Rheinland-Pfalz (30.04.2020).

Schülerbeförderung

Hier finden Sie den “Fragenkatalog Schülerbeförderung”:

Fragenkatalog Schülerbeförderung

Elternbrief zur stufenweisen Schulöffnung

Hier finden Sie den Elternbrief zur stufenweisen Schulöffnung.

Schulbeginn für VIERTKLÄSSLER ab Montag, 04.05.2020

Schulbeginn für VIERTKLÄSSLER ab Montag, 04.05.2020 ( https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/  )

Näheres erfahren Sie in der nächsten Woche.

 

Kurzfassung des Elternbriefes vom Pädagischen Landesinstitut

Unter der Rubrik “Elterninformationen” -> “Elternbriefe” finden Sie eine Kurzfassung des Elternbriefe (31.03.2020) in verschiedenen Sprachen.

Elternbrief vom Pädagogischen Landesinstitut

 

Hier finden Sie einen Elternbrief (31.03.2020) vom Pädagogischen Landesinstitut.

 

 

Aktuelle Informationen (Stand 14.03.2020, 19:45 Uhr)

Liebe Eltern,

hier finden Sie den aktuellen Elternbrief des Bildungsministeriums und der ADD. Bitte verhalten Sie sich entsprechend dieser Vorgaben!

Sollten von Ihnen beide Elternteile berufstätig sein, kann Ihr Kind in eine Notbetreuungsgruppe aufgenommen werden. Diese können wir aber am Montag noch nicht anbieten, da das schulische Personal zunächst im Rahmen einer Dienstbesprechung in die Notsituation eingewiesen wird. Auch werden am Montag die Arbeitsmaterialien zusammengestellt und die Arbeitspläne für Ihr Kind erstellt.

Die Notfallbetreuung gilt nur für Eltern, welche in sogenannten systemrelevanten Berufen beschäftigt sind.

Bitte setzen Sie sich im Betreuungsnotfall vorab mit uns per Email gs.nittel@konz.de in Verbindung.

Je weniger Kinder in der Schule sind, um so wahrscheinlicher sind Nichtansteckungen. Denken Sie auch an die Gesundheit Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Von daher gilt: Bitte alle Möglichkeiten einer außerschulischen Betreuung prüfen und wahrnehmen.

Sollte es unvermeidlich sein, dass Ihr Kind in der Schule betreut werden muss, bitten wir um Einhaltung wichtiger Hygienemaßnahmen.

Die Kinder sind frisch gekleidet und gewaschen zur Betreuung abzugeben. Sollten wir feststellen, dass einfache Standards nicht eingehalten werden, nehmen wir das Kind nicht auf! Diese Anmerkung wirkt für einige Eltern sicherlich etwas fordernd, beruht aber leider auf Erfahrungen. Wir wissen, dass die meisten Eltern selbstverständlich auf solche Standards achten.

Regelung für die Notfallgruppe:

Buskinder
Unseres Wissens nach fahren keine Busse.

Betreuungszeiten:
Aufgrund vieler Krankheitsfälle im Kollegium können wir nur eine Notbetreuung von 8 bis 12 Uhr gewährleisten.

Hier können Sie die Hygienevorschriften für die Schulen entnehmen.

Ich hoffe, wir werden gemeinsam diese herausfordernde Zeit gesund und unbeschadet überstehen!

Unter folgendem Link der ADD finden Sie weitere Informationen: https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

 

Liebe Grüße

Eva Kraus

Schulleiterin